Wirtschaftsingenieurswesen (B.Eng.)

Das Studium enthält klassische Inhalte der Ingenieurwissenschaften sowie der Wirtschaftswissenschaften. Dadurch werden die verschiedenen Denkweisen, Fragestellungen und Fachsprachen vermittelt. Die Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten steht dabei im Mittelpunkt. Mit viel Know-How analysieren diese Fachleute die Prozesse entlang der Wertschöpfungskette, schätzen Kosten ab, überprüfen die Qualität der Produkte und unterstützen die Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Technik und Ökonomie.

Für den ingenieurwissenschaftlichen Teil können die Studierenden zwischen drei verschiedenen Studienrichtungen wählen:

Weitere Informationen zu den Inhalten des Studiengangs, persönlichen Anforderungen sowie Berufsperspektiven finden Sie hier.

Nähere Informationen

BewerbungszeitraumWintersemester: 01.06. - 15.10.
AbschlussBachelor of Engineering (210 CP)
Dauer7 Semester (3,5 Jahre)
PraxisphasenWintersemester: 7 Wochen (einschließlich Weihnachten),
zusätzlich 6 Wochen zu Beginn des 5. Semesters
Sommersemester: 7 Wochen
AkkreditierungJa (ASIIN)
Numerus claususNein
VorpraktikumNicht erforderlich, jedoch empfohlen
Mögliche MasterstudiengängeEnergieeffizienz Technischer Systeme (M.Eng.)Technologie- und Innovationsmanagement (M.Sc.)

Praxisverlauf

Die dualen Studierenden absolvieren die Praxisanteile ihres Studiums wie z.B. Praxisphasen, Projektarbeiten und die Bachelorarbeit unter den entsprechenden Vorraussetzungen im Unternehmen.
Außerdem sind sie während der vorlesungsfreien Zeit im Unternehmen eingebunden. Ein möglicher vorlesungsfreier Tag während der Vorlesungszeit kann ebenso genutzt werden um der betrieblichen Tätigkeit nachzukommen. 

Zeitverlauf im Studium

Zeitverlauf des dualen Studiums in den Bachelorstudiengängen Ingenieurwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen der Technischen Hochschule Brandenburg.
Verteilung von Vorlesungs-, Prüfungs- und Praxiszeiträumen in Wochen

Legende:

  • Rot = Vorlesungszeitraum
  • Grau = Prüfungszeitraum
  • Schwarz = Vorlesungsfreie Zeit / Praxiszeitraum
Print this pageDownload this page as PDF